Servicecenter >

Garantie, Reparaturen und Service

Technische Daten und Bedienungsanleitungen

Hier findest Du alle Dokumente zu jedem Ampler Bike

    Technische Daten
    Größen S 50 cm, M 54 cm, L 58 cm
    Gewicht: 13,5 kg (Single-speed Riemenantrieb) / 14,3 kg (10-Fach Kettenschaltung)
    Komponenten
    Rahmen: Aluminium Alloy 6061, zweifach konifiziert (double butted)
    Gabel: Carbon 1 1/8"- 1 1/2", 12 mm Thru-axle
    Kurbelgarnitur: Aluminium 170 mm
    Tretlager: Abgedichtetes Tretlager mit einem Drehmomentsensor
    Antriebsstrang: Gates CDX carbon Drive / Shimano Deore M6000 10-Gang
    Lichter: Vorne: Busch+Müller IQ2 EYC/ Hinten: LightSKIN im Sattelrohr integrierte LED-Lichter
    Bremsen: Shimano M6000 Scheibenbremsen
    Bremsbeläge: Shimano G02S
    Laufräder: Laufräder mit asymmetrischen 28 mm Felgen und gedichteten, industriegelagerten Naben
    Reifen: Continental Grand Prix 4-Season, 32-622 mm
    Elektrischer Antrieb
    Unterstützungsgeschwindigkeit 25 km/h
    Reichweite 45-100 km je nach Gelände und Einstellung der Unterstützung
    Akku 48 V 336 Wh LG Li-ion Akku
    Motor 250 W Nabenmotor (Hinterrad)
    Kontrollmodus Akkurate Pedal Drehmoment spürende Motorsteuerung
    Konnektivität Smartphone-Konnektivität ermöglicht die Änderungen von Motoreinstellungen
    Ladegerät 3A Li-Ionen-Ladegerät mit Rosenberger Magnetstecker
    Ladezeit 2,5 Stunden (voll)
    model geometry
    GRÖSSE SYMBOL S M L
    Oberrohr A 583 589 604
    Sitzrohrlänge B 500 540 580
    Steuerrohr C 140 150 175
    Lenkwinkel Grad D 72.5 72,5 72,5
    Sitzrohrwinkel Grad E 73 73 73
    Kettenstreben F 436 436 436
    Radstand G 1054 1060 1066
    Standhöhe H 784 808 840
    Technische Daten
    Größen: M 55 cm, L 59 cm
    Gewicht: 17,2 kg
    Komponenten
    Rahmen: Aluminium Alloy 6061
    Gabel: Aluminium 1 1/8", 12 mm thru axle
    Kurbelgarnitur: Alloy 42T, 170 mm
    Tretlager: Abgedichtetes Tretlager mit einem Drehmomentsensor
    Schaltung: Shimano Deore RD-T6000 10-fach
    Kassette: CS-5700 11-28T
    Bremsen: Shimano Deore T6000 hydraulische Scheibenbremsen
    Bremsbeläge: Shimano G02S
    Reifen: Continental Top Contact II, 42-622 mm
    Laufräder: Laufräder mit asymmetrischen 18 mm Felgen und gedichteten, industriegelagerten Naben
    Lichter: Vorne: Busch+Müller IQ2 EYC/ Hinten: LightSKIN im Sattelrohr integrierte LED-Lichter
    Elektrischer Antrieb
    Unterstützungsgeschwindigkeit 25 km/h
    Reichweite 45-100 km je nach Gelände und Einstellung der Unterstützung
    Akku 48 V 336 Wh LG Li-ion Akku
    Motor 250 W Nabenmotor (Hinterrad)
    Kontrollmodus Akkurate Pedal Drehmoment spürende Motorsteuerung
    Konnektivität Smartphone-Konnektivität ermöglicht die Änderungen von Motoreinstellungen
    Ladegerät 3A Li-Ionen-Ladegerät mit Rosenberger Magnetstecker
    Ladezeit 2,5 Stunden
    model geometry
    GRÖSSE SYMBOL S M L
    Oberrohr A 597 602
    Sitzrohrlänge B 550 590
    Steuerrohr C 153 166
    Lenkwinkel Grad D 71 71,35
    Sitzrohrwinkel Grad E 72 72
    Kettenstreben F 452 452
    Radstand G 1078 1080
    Standhöhe H 830 856
    Technische Daten
    Größen: S 48 cm, M 55 cm
    Gewicht: 17,2 kg
    Komponenten
    Rahmen: Aluminium Alloy 6061, zweifach konifiziert (double butted)
    Gabel: Aluminium 1 1/8", 12 mm thru axle
    Kurbelgarnitur: Aluminium 42T, 170 mm
    Tretlager: Abgedichtetes Tretlager mit einem Drehmomentsensor
    Schaltung: Shimano Deore RD-T6000 10-fach
    Kette Shimano/Sram kompatible 10-Gang Kette
    Kassette CS-5700 11-28T
    Bremsen: Shimano Deore T6000 hydraulische Scheibenbremsen
    Bremsbeläge: Shimano G02S
    Reifen: Continental Top Contact II, 42-622 mm
    Laufräder: Laufräder mit asymmetrischen 18 mm Felgen und gedichteten, industriegelagerten Naben
    Lichter: Vorne: Busch+Müller IQ2 EYC/ Hinten: LightSKIN im Sattelrohr integrierte LED-Lichter
    Elektrischer Antrieb
    Unterstützungsgeschwindigkeit 25 km/h
    Reichweite 45-100 km je nach Gelände und Einstellung der Unterstützung
    Akku 48 V 336 Wh LG Li-ion Akku
    Motor 250 W Nabenmotor (Hinterrad)
    Kontrollmodus Akkurate Pedal Drehmoment spürende Motorsteuerung
    Konnektivität Smartphone-Konnektivität ermöglicht die Änderungen von Motoreinstellungen
    Ladegerät 3A Li-Ionen-Ladegerät mit Rosenberger Magnetstecker
    Ladezeit 2,5 Stunden
    model geometry
    GRÖSSE SYMBOL S M L
    Oberrohr A 587 597
    Sitzrohrlänge B 480 550
    Steuerrohr C 145 153
    Lenkwinkel Grad D 71 71
    Sitzrohrwinkel Grad E 72 72
    Kettenstreben F 452 452
    Radstand G 1070 1078
    Standhöhe H 700 709
    Technische Daten
    Größen S 50 cm, M 54 cm, L 58 cm
    Komponenten
    Rahmen: Aluminium Alloy 6061, zweifach konifiziert (double butted)
    Gabel: Carbon 1 1/8"- 1 1/2", 12 mm Thru-axle
    Kurbelgarnitur: Aluminium 170 mm
    Tretlager: Abgedichtetes Tretlager mit einem Drehmomentsensor
    Antriebsstrang: Gates CDX carbon Drive / Shimano Deore M6000 10-Gang
    Bremsen: Shimano MT500 Scheibenbremsen
    Reifen: Continental Grand Prix 4-Season, 32-622 mm
    Laufräder: Laufräder mit asymmetrischen 28 mm Felgen und gedichteten, industriegelagerten Naben
    Lichter: Vorne: Busch+Müller IQ2 EYC/ Hinten: LightSKIN im Sattelrohr integrierte LED-Lichter
    Gewicht: 13,5 kg (Single-speed Riemenantrieb) / 14,3 kg (10-Fach Kettenschaltung)
    Elektrischer Antrieb
    Unterstützungsgeschwindigkeit 25 km/h (vom Benutzer änderbar bis 35 km/h)
    Reichweite 45-100 km je nach Gelände und Einstellung der Unterstützung
    Akku 48 V 336 Wh LG Li-ion Akku
    Motor 250 W Nabenmotor (Hinterrad)
    Kontrollmodus Akkurate Pedal Drehmoment spürende Motorsteuerung
    Konnektivität Smartphone-Konnektivität ermöglicht die Änderungen von Motoreinstellungen
    Ladegerät 3A Li-Ionen-Ladegerät mit Rosenberger Magnetstecker
    Ladezeit 2,5 Stunden (voll)
    model geometry
    GRÖSSE SYMBOL S M L
    Oberrohr A 583 589 604
    Sitzrohrlänge B 500 540 580
    Steuerrohr C 140 150 175
    Lenkwinkel Grad D 72.5 72,5 72,5
    Sitzrohrwinkel Grad E 73 73 73
    Kettenstreben F 436 436 436
    Radstand G 1054 1060 1066
    Technische Daten
    Größen: M 55 cm, L 59 cm
    Komponenten
    Rahmen: Aluminium Alloy 6061
    Gabel: Aluminium 1 1/8"
    Kurbelgarnitur: Alloy 42T, 170 mm
    Tretlager: Abgedichtetes Tretlager mit einem Drehmomentsensor
    Schaltung: Shimano Acera RD-T3000 9-fach
    Bremsen: Shimano M315 hydraulische Scheibenbremsen
    Reifen: Continental Top Contact II, 42-622 mm
    Felgen: Doppelwandig 18 mm, 36H
    Lichter: Vorne: Busch+Müller IQ2 EYC/ Hinten: LightSKIN im Sattelrohr integrierte LED-Lichter
    Gewicht: 17,2 kg
    Elektrischer Antrieb
    Unterstützungsgeschwindigkeit 25 km/h (vom Benutzer änderbar bis 35 km/h)
    Reichweite 45-100 km je nach Gelände und Einstellung der Unterstützung
    Akku 48 V 336 Wh LG Li-ion Akku
    Motor 250 W Nabenmotor (Hinterrad)
    Kontrollmodus Akkurate Pedal Drehmoment spürende Motorsteuerung
    Konnektivität Smartphone-Konnektivität ermöglicht die Änderungen von Motoreinstellungen
    Ladegerät 3A Li-Ionen-Ladegerät mit Rosenberger Magnetstecker
    Ladezeit 2,5 Stunden
    model geometry
    GRÖSSE SYMBOL S M L
    Oberrohr A 597 602
    Sitzrohrlänge B 550 590
    Steuerrohr C 153 166
    Lenkwinkel Grad D 71 71,35
    Sitzrohrwinkel Grad E 72 72
    Kettenstreben F 452 452
    Radstand G 1078 1080
    Technische Daten
    Größen: S 48 cm, M 55 cm
    Komponenten
    Rahmen: Aluminium Alloy 6061
    Gabel: Aluminium 1 1/8"
    Kurbelgarnitur: Aluminium 42T, 170 mm
    Tretlager: Abgedichtetes Tretlager mit einem Drehmomentsensor
    Schaltung: Shimano Acera RD-T3000 9-fach
    Bremsen: Shimano M315 hydraulische Scheibenbremsen
    Reifen: Continental Top Contact II, 42-622 mm
    Felgen: Doppelwandig 18 mm, 36H
    Lichter: Vorne: Busch+Müller IQ2 EYC/ Hinten: LightSKIN im Sattelrohr integrierte LED-Lichter
    Gewicht: 17.2 kg
    Elektrischer Antrieb
    Unterstützungsgeschwindigkeit 25 km/h (vom Benutzer änderbar bis 35 km/h)
    Reichweite 45-100 km je nach Gelände und Einstellung der Unterstützung
    Akku 48 V 336 Wh LG Li-ion Akku
    Motor 48 V 250 W Nabenmotor (Hinterrad)
    Kontrollmodus Akkurate Pedal Drehmoment spürende Motorsteuerung
    Konnektivität Smartphone-Konnektivität ermöglicht die Änderungen von Motoreinstellungen
    Ladegerät 3A Li-Ionen-Ladegerät mit Rosenberger Magnetstecker
    Ladezeit 2,5 Stunden
    model geometry
    GRÖSSE SYMBOL S M L
    Oberrohr A 587 597
    Sitzrohrlänge B 480 550
    Steuerrohr C 145 153
    Lenkwinkel Grad D 71 71
    Sitzrohrwinkel Grad E 72 72
    Kettenstreben F 452 452
    Radstand G 1070 1078
    Technische Daten
    Größen: S 48 cm, M 55 cm, L 59 cm
    Komponenten
    Rahmen: 6061 Aluminium
    Gabel: Carbon 1 1/8"
    Kurbelgarnitur: Aluminium 46Z, 165 mm
    Tretlager: Tretlager mit gekapselten Kugellagern und Drehmomentsensor
    Schaltung: Singlespeed 46/16
    Bremsen: Shimano M315 Scheibenbremsen
    Felgen: Doppelwandig 41 mm, 36 h
    Reifen: Schwalbe G-One Allround 35-622
    Gewicht: 13,9 kg
    Elektrischer Antrieb
    Unterstützungsgeschwindigkeit 25 km/h (vom Benutzer änderbar bis 35 km/h)
    Reichweite 35-85 km je nach Gelände und Einstellung der Unterstützung
    Akku 48 V 5,8 Ah Samsung Li-ion Akku
    Motor 250 W Nabenmotor (Hinterrad)
    Kontrollmodus Akkurate Pedal Drehmoment spürende Motorsteuerung
    Konnektivität Smartphone-Konnektivität ermöglicht die Änderungen von Motoreinstellungen
    Ladegerät 2A Li-Ionen-Ladegerät mit Rosenberger Magnetstecker
    model geometry
    GRÖSSE SYMBOL S M L
    Oberrohr A 596 596 604
    Sitzrohrlänge B 480 550 590
    Steuerrohr C 140 150 170
    Lenkwinkel Grad D 72 72 72
    Sitzrohrwinkel Grad E 73 73 73
    Kettenstreben F 452 452 452
    Radstand G 1074 1074 1082
    Technische Daten
    Größen: S 48 cm, M 55 cm, L 59 cm
    Komponenten
    Rahmen: 6061 Aluminium
    Gabel: 4120 Chromoly Stahl 1 1/8"
    Kurbelgarnitur: Aluminium 42Z, 170 mm
    Tretlager: Tretlager mit gekapselten Kugellagern und Drehmomentsensor
    Schaltung: Shimano Acera 9-fach
    Bremsen: Shimano M315 Hydraulische Scheibenbremsen
    Felgen: Doppelwandig 21 mm, 36 - Loch
    Reifen: Schwalbe Road Cruiser 47-622
    Gewicht: 17,4 kg
    Komponenten
    Unterstützungsgeschwindigkeit 25 km/h (vom Benutzer änderbar bis 35 km/h)
    Reichweite 35-85 km je nach Gelände und Einstellung der Unterstützung
    Akku 48 V 5,8 Ah Samsung Li-ion Akku
    Motor 250 W Nabenmotor (Hinterrad)
    Kontrollmodus Präzise Messung des Drehmoment am Pedal für das Motorsystem
    Konnektivität Smartphone-Konnektivität ermöglicht die Änderungen von Motoreinstellungen
    Ladegerät 2A Li-Ionen-Ladegerät mit Rosenberger Magnetstecker
    model geometry
    GRÖSSE SYMBOL S M L
    Oberrohr A 599 599 607
    Sitzrohrlänge B 480 550 590
    Steuerrohr C 140 150 170
    Lenkwinkel Grad D 71 71 71
    Sitzrohrwinkel Grad E 72 72 72
    Kettenstreben F 452 452 452
    Radstand G 1080 1080 1088
    Technische Daten
    Komponenten
    Schutzbleche Bambus Aluminium
    Rahmen Größen S 48 cm, M 55 cm, L 59 cm
    Steuersatz Ergotec mit Lenkradschloss
    Vorbau Ergotec Pike II
    Lenker Ergotec city cruiser Mas-Nb ti
    Lenkergriffe Ergotec Monaco
    Sattel Ergotec Comfort Leder
    Kurbelgarnitur Alloy 170mm
    Tretlager Tretlager mit gekapselten Kugellagern und Drehmomentsensor
    Riemen Gates Carbon Drive CDX mit Gates Zahnrädern
    Fahrradständer Standfester Ständer von Pletscher
    Schaltung Shimano 3- Gang SG-3D55 mit einer Shimano 3-Gang Nabenschaltung
    Bremsen Shimano BR-T445, Silber
    Pedale MKS Sylvan Touring, Silber
    Felgen Mach1 630 Disc, 36H
    Reifen Schwalbe Road Cruiser
    Electronics
    Max.Geschwindigkeit 25 km/h (vom Benutzer änderbar bis 35 km/h)
    Reichweite 40-100 km je nach Gelände und Einstellung der Unterstützung
    Akku 48 V 5,8 Ah Samsung Li-ion Akku versteckt im Rahmenrohr
    Motor 48 V 250 W Nabenmotor (Vorderrad) (500 W Max)
    Kontrollmodus Akkurate Pedal Drehmoment spürende Motorsteuerung
    Konnektivität Smartphone-Konnektivität ermöglicht die Änderung von Motoreinstellungen
    Ladegerät 2 A Ladegerät mit Rosenberger Magnetstecker
    model geometry
    GRÖSSE SYMBOL S M L
    Oberrohr A 599 599 607
    Sitzrohrlänge B 480 550 590
    Steuerrohr C 140 150 170
    Lenkwinkel Grad D 71 71 71
    Sitzrohrwinkel Grad E 72 72 72
    Kettenstreben F 452 452 452
    Radstand G 1080 1080 1088
    Wie muss ich das Fahrrad pflegen und warten?

    Fahrräder sind technische und sensible Wesen, die in regelmäßigen Abständen Liebe, Aufmerksamkeit und Fürsorge benötigen. Wenn Du Dein Fahrrad regelmäßig wartest, bereitet es Dir deutlich mehr Freude und bietet Dir die Zuverlässigkeit und Sicherheit, die Du erwartest. Vergleichbar mit dem Service des Autos, jedoch deutlich einfacher und günstiger – man überprüft täglich einige Dinge und ab einer bestimmten Anzahl an Kilometern lässt Du zusätzlich alles von einer Fachkraft prüfen.

    Achte auf Dein Fahrrad und lass es regelmäßig, alle 3000 km oder mindestens einmal im Jahr, warten. Das tatsächliche Wartungsintervall hängt jedoch von Deinen Fahrgewohnheiten, der Straßenqualität und den Wetterbedingungen ab.

    Alle professionellen Fahrradläden können die Wartung der Ampler E-Bikes vornehmen. Hier haben wir auch eine Reihe an Fahrradläden ausgewählt und diese als unsere offiziellen Partner geschult.

    1. Reinige Dein Fahrrad regelmäßig
    • Das Sauberhalten Deines Fahrrads verhindert das Eindringen von Staub und Schmutz an empfindlichen Stellen wie dem Innenlager oder dem Motor.
      ● Nutze Wasser, Seife und verschiedene Schwämme und Bürsten, um Dein E-Bike sorgfältig zu putzen.
      ● Die Kontrolleinheit (Power Panel) ist abwaschbar und wasserfest. Säubere sie ab und zu mit einem weichen Schwamm (kein Drahtschwamm oder ähnlich Metallisches!) und behandele den Ladeport mit Multizweck-Öl, beispielsweise Multi Spray.
      ● Vermeide Hochdruckreiniger, da diese den Schmutz nicht nur entfernen, sondern auch kleine Partikel in die kleinsten Öffnungen drücken, was auf lange Sicht zu Rost und anderen Problemen führen kann.
    1. Überprüfe die Reifen
    • Kontrolliere den Reifendruck regelmäßig – Du findest die empfohlenen Druckangaben an der Seite des Reifens.
      ● Die Reifen sollten immer der Empfehlung nach aufgepumpt sein, das sichert die Akkureichweite und schützt Felge und Reifen vor Stoßschäden.
      ● Achte auf Abnutzungserscheinungen am Reifen. Abhängig von Deiner Fahrweise und Untergrundkonditionen können die Reifen früher oder später verschleißen. Sehen sie abgefahren aus, tausche sie aus!
      ● Wird es draußen frostig und glatt, denke über Winterreifen nach. Bevor Du losfährst, stelle sicher, dass sie richtig passen. Hierfindest Du weitere Informationen.
    1. Überprüfe die Kette
    • Überprüfe die Kettenspannung – hat sich die Kette über die Zeit verlängert und hängt durch, spanne sie. Traust Du Dir das nicht zu, ist das ruckzuck in Deinem Fahrradladen um die Ecke erledigt.
      ● Stelle sicher, dass Deine Kette immer ausreichend geölt ist. Das schützt nicht nur die Kette vor frühzeitigem Verschleiß, sondern schont den ganzen Antrieb.
      ● Fühlt sich die Kette trocken an, säubere sie mit einem trockenen Lappen und öle sie anschließend mit Kettenöl. Drehe dazu die Pedale rückwärts, sodass sich das Kettenöl gleichmäßig verteilt.
      ● Der Riemenantrieb benötigt kein Kettenöl, sollte jedoch regelmäßig mit klarem Wasser gereinigt werden. Zusätzlich kannst Du auch Silikonspray auf die Innenseite auftragen (Zahnseite).
      ● Vermeide den Kontakt von Schmiermittel und Scheibenbremse, Bremsklötzen und Felgen.
    1. Überprüfe die Bremsen
    • Überprüfe die Bremsen regelmäßig – sie sollten sauber und eingestellt sein.
      ● Nach einer gewissen Zeit werden die Scheibenbremsen weniger effizient. Um auf Nummer sicher zu gehen, lasse Deine Bremsen in einer Fahrradwerkstatt warten und gegebenenfalls reparieren.
      ● Das Betätigen der Bremsen sollte sich gleichmäßig anfühlen, die Hebel dürfen den Lenker nicht berühren, wenn sie benutzt werden.
      ● Überprüfe alle paar Wochen Deine Bremsklötze auf Abnutzungserscheinungen. Dort sollte sich kein Dreck und Öl befinden. Sollte sich dort doch einmal Öl befinden, wirst Du es hören!
      ● Überprüfe die hydraulischen Bremszüge auf Abnutzungen wie Knicke und Abreibungen. Sollte Dir etwas auffallen, informiere Deinen Fahrradladen des Vertrauens so schnell wie möglich.
    1. Feste Schrauben
    • Nachdem Du nun einige Wochen auf Deinem neuen E-Bike gefahren bist, überprüfe die Schrauben und Muttern. Sollten sie Spiel aufweisen, ziehe alles wieder fest und versuche, die Ursache zu finden. Vorsicht: Nicht zu fest anziehen, denn nach fest kommt ab.
      ● Ziehe die Schrauben am Lenker nach, wenn nötig.
      ● Überprüfe die Kurbelschrauben (8 mm Inbus, nicht im Lieferumfang enthalten). Ziehe die Schrauben an, wenn nötig.
      ● Ziehe die Pedalschrauben mit dem mitgelieferten Werkzeug nach.
      ● Ziehe die Innenlager-Schrauben nach.
    1. Motor und Akkuwartung
    • Wenn Du Dein E-Bike nicht regelmäßig nutzt und lädst, versuche es zumindest alle 5–6 Wochen zu laden, um die Akkukapazität zu erhalten. Dein E-Bike verbraucht etwas Strom aufgrund der Bluetooth-Verbindung.
      ● Wenn Du Dein E-Bike nicht nutzt, stelle es an einem Ort ab, wo es vor starker Sonneneinstrahlung und extremer Kälte geschützt ist.
      ● Solltest Du Dein Bike im Winter nicht nutzen, lagere es an einem trockenen Ort. Das muss kein beheizter Raum sein, dennoch empfehlen wir, es nicht an Orten mit Temperaturen unter 0 °C zu lagern.
      ● Der Ladevorgang sollte grundsätzlich in trockener und nicht zu kalter Umgebung stattfinden. Das Ladegerät sollte nicht dauerhaft den äußeren Witterungen ausgesetzt sein.
      ● Die Akku- und Motorleistung kann sich bei Kälte nicht vollständig entfalten. Mach Dir jedoch keine Sorgen, das liegt an den äußeren Bedingungen und verringert nicht die Kapazität und Lebensdauer!
      ● Es empfiehlt sich, dem E-Bike nach einer Fahrt im Kalten etwas Zeit zum Aufwärmen zu gewähren, bevor Du es erneut lädst.

    Professionelle Wartung

    Die Wartung Deines Ampler-Bikes unterscheidet sich nicht von der Wartung eines normalen Fahrrads, daher kann jeder professionelle Fahrradladen den Service übernehmen. Du kannst Dein Bike auch im Ampler Showroom in Berlin oder bei einem unserer hier aufgeführten offiziellen Servicepartner warten. 

    1. Der erste professionelle Check sollte nach 500 km erfolgen, um sicherzustellen, dass alles funktioniert, wie es soll.
    2. Danach sollte Dein E-Bike alle 3000 km professionell überprüft werden.
    3. Solltest Du sehr häufig fahren, jedoch nicht die Kilometer zählen, empfehlen wir Dir, mindestens zwei Check-ups von einem professionellen Fahrradladen durchführen zu lassen. Besser noch wären drei:
      a. vor Beginn der Saison
      b. innerhalb der Saison
      c. am Ende der Saison

    Dadurch werden alle wichtigen Bauteile und Mechanismen wie Bremsbeläge, Bremsflüssigkeit, Reifen, Antrieb und interne Parts regelmäßig überprüft und Du wirst immer Spaß und Freude an Deinem Ampler-Bike haben!

    Das wars – die Liste scheint zwar lang, Dein E-Bike, die Sicherheit und das Fahrverhalten werden es Dir jedoch danken!

    Viel Spaß beim Radeln!

    Ampler E-Bikes Garantie

    Für alle Ampler-Fahrräder sowie Original-Komponenten (Rahmen, Gabel, Lenker, Power Panel) sowie für die Elektronik (Motor, Controller) als auch für die Batterie gilt eine 2-jährige Garantie, die ab dem Lieferdatum gilt.

    Allgemein

    Alle Fahrradkomponenten sind gegen Herstellungsfehler (Material und Verarbeitung) garantiert. Während dieser Zeit haftet Ampler Bikes für den Austausch oder die Reparatur der Komponenten, die der Garantie unterliegen. Die Garantie gilt in EU-Mitgliedsländern*, Norwegen und der Schweiz.

    * Dies gilt nicht für bestimmte Regionen in äußerster Randlage (OMR), die Teil der EU sind.

    Lieferschäden sollten auf dem Lieferschein vermerkt und unterschrieben werden, falls solche Schäden sichtbar sind, ohne das Paket zu öffnen. Im Falle von Lieferschäden sollte Ampler Bikes unverzüglich nach Eintreffen des Pakets (innerhalb einer Woche) informiert werden. Ein Kaufnachweis ist erforderlich. Ampler Bikes erfordert eine Protokollierung der Schäden auf einem Foto oder alternativen Medien.

    Wenn während der zweijährigen Garantiezeit Schäden aufgrund von Material- oder Verarbeitungsfehlern auftreten, sollten Sie Ampler Bikes unverzüglich benachrichtigen. Falls Schäden aufgetreten sind, sollte das Fahrrad vor der Reparatur nicht benutzt werden. Kunden werden gebeten, eine möglichst ausführliche Beschreibung des Problems sowie, falls möglich, Foto- und/oder Videomaterial bereitzustellen. Ampler Bikes ist Ihr Ansprechpartner für alle Mängel und kümmert sich um die Schadensbearbeitung.

    Die Reparatur oder der Austausch eines defekten Fahrrads erfolgt durch Ampler Bikes, indem entweder die Reparaturkosten in einer vom Kunden gewählten Fachwerkstatt übernommen werden oder das Fahrrad auf unsere Kosten zur Ampler Bikes-Werkstatt nach Tallinn oder Berlin transportiert wird. Wir weisen Sie nach Eingang Ihrer Mängelanzeige in die Reparatur ein. Die defekte Komponente wird durch eine andere Originalkomponente oder eine andere äquivalente Komponente ersetzt.

    Bitte beachten Sie, dass Ampler die Deckung der Reparaturkosten verweigern kann, falls Sie das Fahrrad ohne vorherige Benachrichtigung und Genehmigung repariert haben. Dies liegt daran, dass nicht alle Werkstätten über die notwendigen Werkzeuge und Teile für eine korrekte Reparatur verfügen. Darüber hinaus behindern nicht autorisierte Reparaturen unsere Fähigkeit, den Defekt zu überprüfen und zu entscheiden, ob er unter die Garantie fällt.

    Die Garantie deckt keine nachträgliche Wartung oder einen späteren Einbau von Extras ab. Bei Umbauten, unsachgemäßer Montage oder falscher Wartung entfällt die Gewährleistung. Wenn der Anspruch als nicht gerechtfertigt erachtet wird, bieten wir einen kostengünstigen Ersatz an.

    Bitte beachten Sie auch, dass in den obigen Ausführungen die einzigen Rechtsbehelfe im Falle eines Mangels im Rahmen dieser Garantie beschrieben sind. Insbesondere werden im Falle von Mängeln im Rahmen dieser Garantie keine Rückerstattungen in bar angeboten.

    Batterie

    Der Akku gilt als defekt, wenn die verbleibende Kapazität des Akkus innerhalb von 2 Jahren weniger als 70% der ursprünglichen Kapazität beträgt. Die Kapazität wird von einem Batteriekapazitätsanalysator an den Ampler-Servicestellen geprüft.

    Erweiterte Garantie

    Ampler bietet eine erweiterte 5-jährige Garantie an, die ab dem Datum der Lieferung gilt. Sie umfasst den Rahmen und die Fahrradgabel. Andere Komponenten (wie beispielsweise am Rahmen und an der Gabel befestigte Komponenten) werden nicht von der erweiterten Garantie abgedeckt. Bitte beachten Sie, dass der in diesen Geschäftsbedingungen aufgeführte Ausschluss auch für die erweiterte Garantie gilt (z. B. mechanischer Verschleiß und Unfallschäden).

    Abnutzung

    Mit Ihrem Kauf erkennen Sie an, dass jedes Fahrrad bei normalem Gebrauch einem Verschleiß ausgesetzt ist. Die Garantie wird bei normalem Verschleiß, Vernachlässigung, Missbrauch oder Unfallschäden abgelehnt.

    Das Ampler Fahrrad wird mit bestimmten Verschleißteilen geliefert, die sorgfältig von anderen Herstellern ausgewählt wurden und die bei normalem Verschleiß nicht unter die Ampler-Garantie fallen:

    KOMPONENTE – VERSCHLEIß NICHT ABGEDECKT VON DER GARANTIE

    • Griffe und Lenkerband – Kompression, Abrieb und Verschmutzung
    • Reifen – Profil-, Seitenwand- oder Wulstverschleiß
    • Pedale – Mechanischer Verschleiß durch Ein- und Auskuppeln, verschlissene Lager
    • Sattel – Abrieb und Verschleiß durch Stürze und allgemeine Verwendung sowie Verschmutzung durch Wasser und Dreck
    • Kettenblätter und Kette – Mechanischer Verschleiß zwischen Kette und Kettenblättern
    • Bremsbeläge – Abrieb zwischen Bremsbelag und Bremsfläche
    • Tretlager – Verschleiß der Tretlager
    • Steuersatz – Verschleiß der Kopflager
    • Felgen – Übermäßiger Aufprall auf unebenen Straßen
    • Naben – Abgenutzte Lager und rotierende Teile (z. B. Freilaufkörper)
    • Riemen und Riemenringe – Mechanischer Verschleiß zwischen Riemen und Kettenrädern
    • Mechanische Abnutzung – Inklusive Farbbeschichtung

    Diese Bauteile unterliegen zwangsläufig einem normalen Verschleiß. Da diese Teile früher oder später das Ende ihrer Lebensdauer erreichen, hängt der normale Verschleiß von der Zeit, der Sorgfalt und der Wartung ab. Auch Regen, Wasser, Schmutz, Schlamm, Sand und Staub haben einen Einfluss darauf. Weitere Informationen zur Pflege und Wartung Ihres Fahrrads finden Sie in der Ampler Serviceanleitung.

    Bitte beachten Sie, dass die oben genannten Teile der Ampler-Garantie unterliegen, falls ihre Lebensdauer auf Ihren Fahrrädern kürzer ist als vom Hersteller des jeweiligen Teils als normal erachtet.

    Nichtwartung, Vernachlässigung und Unfallschäden

    Die Ampler-Garantie gilt nicht für Schäden, die durch Unfälle oder durch Nichtbeachtung der Serviceanleitung von Ampler Bikes verursacht wurden. Die Garantie kann auch dann abgelehnt werden, wenn die Schäden durch die Benutzung des Fahrrads verursacht wurden, nachdem Schäden aufgetreten sind.

    Ersatz oder Reparatur

    Sie haben dann  das Recht, den Austausch des Fahrrads zu verlangen, wenn Mängel des Fahrrads vorliegen, die unter Berücksichtigung der Art der Mängel, der Kosten für den Austausch und der Reparaturkosten den Austausch des Fahrrads anstelle der Reparatur rechtfertigen.

    Frist

    Die Garantie für Ihr Ampler Fahrrad gilt nur für zwei Jahre ab Lieferdatum. Gewährleistungsanträge, die nach Ablauf der Gewährleistungsfrist gestellt werden, werden abgelehnt.

    Wird der Garantieantrag mehr als zwei Jahre nach dem Datum der Lieferung gestellt, müssen Sie nachweisen können, dass der Schaden vor Ablauf der Garantiezeit entstanden ist. Bitte beachten Sie, dass Ampler Bikes unverzüglich informiert werden sollte, wenn während der Garantiezeit Schäden aufgrund von Material- oder Verarbeitungsfehlern auftreten. Falls Schäden aufgetreten sind, sollte das Fahrrad vor der Reparatur nicht benutzt werden.

    Im Garantiefall müssen Sie uns umgehend per E-Mail informieren: hello@amplerbikes.com (Ampler Bikes, Paldiski mnt. 25, Tallinn 10612, Estland, Telefonnummer: + 372 55 6000 88).

    Für mehr Information sehe Dir unsere AGB-s an.

    Wie pflege ich das Bike im Winter?

    Wie herkömmliche Fahrräder können auch E-Bikes im Winter gefahren werden. Wenn Du Dein E-Bike jedoch regelmäßig im Winter benutzt, solltest Du sicherstellen, dass es gut gewartet ist.

    • Halte Dein Fahrrad sauber – benutze Seife, Wasser und eine Auswahl an Schwämmen und Bürsten, um Dein E-Bike gründlich zu reinigen. Vermeide Hochdruckreiniger, da durch den Wasserdruck Dreck, Sand und Staubpartikel in kleinste Zwischenräume gelangen und dort Probleme wie Rost verursachen können.
    • Der Rahmen und die Fahrradteile sind zwar vor Korrosion, jedoch nicht vollständig vor Salz geschützt, welches Rost hervorrufen kann. Da Korrosion meistens die Bremssättel, Muttern und Schrauben als Erstes betrifft, ist es wichtig, Dein Fahrrad regelmäßig zu reinigen. Silikonspray kann helfen, Rost an den genannten Teilen zu vermeiden, es ist jedoch wichtig, hierbei vorsichtig zu sein und es nicht zu nah am Bremssystem aufzutragen.
    • Kontrolliere die Bremsen regelmäßig – sie sollten sauber und korrekt eingestellt sein. Nach einiger Zeit verlieren die Bremsen an Effizienz. Um weiterhin sicher zu fahren, lasse Deine Bremsen regelmäßig in einem professionellen Fahrradladen kontrollieren.
    • Kontrolliere den Reifenluftdruck regelmäßig – überprüfe den empfohlenen Luftdruck, der an den Seiten Deiner Fahrradreifen angegeben ist.
    • Öle die Kette regelmäßig – häufiges Ölen verhindert einen allzu schnellen Verschleiß des Antriebs. Wenn die Kette sich etwas trocken anfühlt, säubere sie mit einem Lappen und füge anschließend etwas Kettenöl hinzu. Drehe die Pedale ein paar Mal herum, um das Kettenöl gleichmäßig zu verteilen.
    • Nutze Winterreifen, wenn nötig – wenn es vereist ist, kannst Du Spikes benutzen. Achte darauf, die richtige Größe zu verwenden.
    • Beachte, dass Reichweite und Akkuleistung beim Fahren im Kalten niedriger sind als sonst. Dies ist normal und beeinflusst die allgemeine Lebensspanne des Akkus nicht.
    • Lagere das E-Bike über Winter an einem trockenen Ort – dieser muss nicht beheizt sein, eine Raumtemperatur unter 0 °C ist jedoch nicht empfehlenswert.
    • Das Laden des Akkus sollte drinnen (über 0 °C) und/oder in einer trockenen Umgebung stattfinden. Stelle sicher, dass nach der Benutzung im Kalten die Temperatur des Akkus über 0 °C liegt, bevor Du ihn lädst (um sicherzugehen, warte 1–2 Stunden). Bewahre das Ladegerät nicht im Freien auf.

     

    Wenn Du das E-Bike im Winter lagerst, stelle sicher, dass:

    • sich das Fahrrad an einem trockenen Ort befindet – dieser muss nicht beheizt, sollte jedoch trocken sein;
    • Du Dein E-Bike, wenn Du es nicht regelmäßig fährst und lädst, alle fünf bis sechs Wochen auflädst, um die Akkukapazität zu erhalten.

     

    Was mache ich, wenn das Rad einen Defekt hat?

    Ampler Bikes ist der Hauptkontakt für alle Defekte und übernimmt die Schadensabwicklung.

    Um einen Defekt zu melden, melde Deinen Garantiefall hier oder kontaktiere uns bitte über hello@amplerbikes.com

    Was tun, wenn mein Ampler gestohlen wird?

    Tipps zur Diebstahlsicherung:

    • Um zu vermeiden, dass dein Fahrrad gestohlen wird, empfehlen wir zunächst die Verwendung eines soliden Schlosses. Du kannst deiner Bestellung beim Kauf deines Amplers ein ABUS Bordo 6000-Schloss beifügen.
    • Stelle dein Bike nie an überfüllten oder isolierten Orten ab. Stelle sicher, dass du dein Fahrrad eng an einem festen Gegenstand abschließen.
    • Denke darüber nach, eine Fahrradversicherung abzuschließen. Ampler bietet eine Versicherung zusammen mit dem Kauf eines Ampler-Fahrrads oder bis zu zwei Jahre nach dem Kauf an, welche Diebstahl, Schäden und Vandalismus abdeckt.

     

    Falls das Fahrrad gestohlen wird:

    1. Melde den Diebstahl bei der Polizei
    2. Sende uns die Seriennummer deines gestohlenen Fahrrads. Somit erscheint bei uns eine Warnung, wenn jemand versucht, mit dem gestohlenen Fahrrad irgendeine Dienstleistung von uns zu erhalten. Wir schalten die Bluetooth-ID des Fahrrads aus, so dass der Dieb das Fahrrad nicht mit der App benutzen kann und auch keine Updates erhält.
    3. Wenn du eine Ampler-Fahrradversicherung abgeschlossen hast, beginnen wir damit, dir ein Ersatzfahrrad zur Verfügung zu stellen.

    GRUNDSÄTZLICH GILT BEI UNS: Extras und die gesamte Ampler-spezifische Technik wie Motor, Batterie, Sensor und Steuergeräte, können nur an eine Person verkauft werden, die im Besitz des „Bike Passport“ einer Rechnung oder einer Auftragsbestätigung (entweder von Ampler oder vom Vorbesitzer) ist. Generell bitten wir bei allen Serviceanfragen zum Fahrrad um die Angabe der Seriennummer.

     

    Wenn sich jemand mit der Bitte um Service für ein gestohlenes Fahrrad an uns wendet:

    1. Wir informieren den ursprünglichen Besitzer/in und bitten ihn/sie um eine Kopie des Polizeiberichts.
    2. Wir kontaktieren die Polizei auf Basis dessen und übermitteln alle Daten die wir haben und zur Aufklärung benötigt werden.
    3. Wir unterstützen die Polizei so gut es geht zwecks Aufklärung.

     

    Was wir nicht tun können:

    • Wir dürfen aus datenschutzrechtlichen Gründen weder Daten des Vorbesitzers noch des bisherigen Eigentümers untereinander weitergeben.
    • Wir können als Ampler Bikes keine Anzeige bei der Polizei erstatten, nachdem das Fahrrad gestohlen wurde.
    • Wir können nicht helfen, wenn es keinen Polizeibericht gibt.

    Garantie, Reparaturen und Service

    Häufig gefragt

    Subscribe to Ampler bikes news